Trainings wegen besetzter Sporthalle nicht möglich

derzeit noch keine Termine bekannt


COVID-19 Vorsichtsmaßnahmen

wird regelmäßig aktualisiert. Stand dieser Information 23.10. 2020

 

Am 24.10.2020 0:00 Uhr ist das Landesgesetzblatt mit der Nummer LGBl 67-2020 in Kraft getreten, dass in § 1 Sportarten mit Körperkontakt untersagt.

 

Daher kann bis auf Widerruf kein Jiu-Jitsu Training mehr durchgeführt werden.

 

Der Vorstand steht mit den Mitgliedern des Vereines in Kontakt und wird weitere Informationen an alle Mitglieder kommunizieren.

 

  • Beginn- und Endzeiten der Trainingseinheiten, soweit möglich, so planen, dass TeilnehmerInnen unterschiedlicher Einheiten einander nicht begegnen - Aufenthalt in den Garderoben so kurz wie möglich - Sicherheitsabstand einhalten
  • Kinder und unmündige Minderjährige (unter 14 Jahre) während des Aufenthaltes auf der Sportstätte von einer volljährigen Person (ab 18 Jahre) beaufsichtigen
  • Handdesinfektionsmittelspender, falls nicht vorhanden, an allen Ein- und Ausgängen der Sportstätte aufstellen und Aufforderung zur Handdesinfektion aufhängen
  • Flüssigseife und Einweghandtücher, falls nicht vorhanden, in allen Waschräumen zur Verfügung stellen und Aufforderung zum Händewaschen aufhängen
  • Flächendesinfektionsmittel und Einweghandschuhe, falls nicht vorhanden,besorgen
  • 1-Meter-Mindestabstands-Schilderan allen Eingängen der Sportstätte aufhängen
  • Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) als Reserve für die TeilnehmerInnen, die ihren vergessen haben, besorgen und Aufforderung zum Tragen eines MNS in geschlossenen Räumen an allen Eingängen der Sportstätte aufhängen
  • Kontaktdaten aller TeilnehmerInnen (Name, E-Mailadresse und Telefonnummer; bei Minderjährigen die
  • Kontaktdaten eines/einer Erziehungsberechtigten), falls nicht bekannt, erheben